Zwei Doppelhäuser im Wollgrasweg runderneuert

Instand gesetze Dächer, neue Regenrinnen und Fallrohre, neue 15 qm große Balkone, ein neuer Fassadenanstrich, neue Klappläden und neue Außenanlagen – das sind die wesentlichen Verbesserungen, die die ersten zwei Doppelhäuser im Wollgrasweg 2019 erhielten. Zudem ersetzt eine neue Heizzentrale die veraltete, ölbefeuerte Anlage. Die Warmwasserbereitung erfolgt direkt in jedem Haus, die bisherigen langen Leitungen zur Heizzentrale entfallen. Geringere Energiekosten und bessere Wasserqualität sind die Vorteile. 2020 folgen die nächsten zwei Häuser und 2021 sollen alle sechs Häuser fertig modernisiert sein.

Sanierte Häuser in der Austraße übergeben

Im Rahmen des langfristigen Sanierungskonzepts in der Austraße wurden erneut und planmäßig zwei Mehrfamilienhäuser (Nr. 79/81) instandgesetzt, renoviert, modernisiert und an die Bewohner übergeben. Über die Grundleitungs- und Dachsanierung hinaus wurden Kellerdecken und Speicherböden gedämmt, Fenster und Klappläden, Wohnungs- und Hauseingangstüren ersetzt sowie die Fassaden und Treppenhäuser erneuert. Auch die Zuwege und Teile der Außenanlagen sind neu.

Fertigstellung Wallgutstraße 16/18 und Schobuliweg 2-10

Die technische und energetische Sanierung der Bestandsgebäude in der Wallgutstr. 16–18 und im Schobuliweg 2–10 wurde abgeschlossen. Dazu gehören eine neue, gemeinsame Heizzentrale, wärmegedämmte Fassaden, Fenster, Klappläden, Briefkästen, Klingelanlagen, die Sanierung von 12 Bädern, die noch aus den Erstellungsjahren 1953–1958 stammten, großzügige Balkone als „zweites Wohnzimmer“ – auch für die Erdgeschosswohnungen in der Wallgutstr. 16–18 – sowie im Innenhof der Wohnanlagen drei Fahrradhäuser und ein Müllhaus. Jedes Gebäude wurde mit zwei neuen Wohnungen aufgestockt, sodass unsere Mitglieder nun 12 weitere Wohnungen mit insgesamt 944 qm Wohnfläche nutzen können. Die Wohnungen sind altersgerecht modernisiert und ermöglichen so, noch in hohem Alter dort komfortabel zu wohnen. Die Maßnahmen verringern die Folgekosten für die laufende Instandhaltung und führen zu auch künftig angemessenen Betriebskosten. Insgesamt entstanden innerhalb von zweieinhalb Jahren in der Wallgutstraße und im Schobuliweg 60 barrierearm zugängliche Wohnungen in Bestlage von Konstanz.